Image

Bergwandern auf höchstem Niveau

Oben bleiben, wenn alle anderen nach Hause müssen. Auf der Hüttenterrasse das letzte Licht des Tages genießen, wenn es allmählich ruhig wird und die besten Plätze frei werden. Vor dem Schlafengehen nochmals den Sternenhimmel betrachten und bei einer Sternschnuppe gar nicht erst wissen, was man sich wünschen sollte, weil man ohnehin glücklich ist. Morgens auf 2000 Meter aufwachen und in frischer Bergluft als erstes den Bergdohlen zusehen, wie sie um die Hütte segeln. Den ganzen Tag über durch Bergwiesen wandern, über Pässe steigen und die Gipfelaussicht genießen, den Wolken zusehen und einfach weiter wandern.
Image

Durch König Laurins sagenhaftes Reich, dem Rosengarten/Dolomiten

Schnurstracks längs der Nord-Süd-Achse verläuft vom Kesselkogel bis zur Rotwand, eine der faszinierendsten Dolomitenbastionen zwischen Südtirol im Westen und dem Trentino im Osten, der Rosengarten.

Westlich des Rosengartens liegt das Tiersertal, das bei Blumau im Eisacktal seinen schluchtartigen Anfang nimmt und sich vor der langgezogenen Felsmauer des Rosengartens in das Tschamin- und Purgamentschtal verzweigt. Es ist eines der großartigsten Täler Südtirols. Das alte Kirchlein St.Zyprian vor der Schauseite des Rosengartens gehört zu den meist fotografierten Motiven mit den Dolomitenbergen im Hintergrund; das hier besonders beeindruckende Alpenglühen findet im Alpenrund nichts Ebenbürtiges.

Der Sage nach war es das Reich des Zwergenkönigs Laurin, dessen Rosengarten  von Dietrich von Bern und seinen Gefolgsleuten niedergetrampelt wurde. Von allen Gebirgsgruppen der Dolomiten ist der Rosengarten oder „Catinaccio“ der freundlichste und harmloseste. Das dichte Hütten- und Wegenetz, die Vielzahl der Querverbindungen oder Abkürzungen lassen nie das Gefühl von Hilflosig- keit oder Verlorenheit aufkommen. Als einziger Berg des Massivs ragt der Kesselkogel über die 3000m Marke und die Vajolettürme sind ein Muss für  jeden Kletterer.

Die verbindliche Anmeldung , mit einer Anzahlung von 200 €  auf das Konto der Skischule des SLV-Ernstberg sollte bis zum 28. Februar 2021    (Buchung der   Unterkünfte) erfolgen.

Anmeldung bei Achim Kugel: Tel. 06592-2566, Email: wander-acku@t-online.de